Filmtipps

Filmtipps

Mein Bruder, der Superheld

© KIKA
© KIKA

Jack hat sich immer schon einen kleinen Bruder zum Spielen gewünscht. Als Gio geboren wird, erzählen seine Eltern ihm, dass er ein besonderes Kind sei. In Jacks Vorstellung wird Gio dadurch zum Superhelden mit unglaublichen Fähigkeiten. Gio hat das ansteckendste Lachen der Welt. Er bringt seinen Schwestern jeden Tag eine Blume aus dem Garten und fängt mitten in der Stadt an zu tanzen. Giovanni hat das Down-Syndrom. Als Jack auf die Highschool kommt und sich in Arianna verliebt, entscheidet er sich dafür, Gios Existenz vor ihr und seinen Freunden zu verheimlichen. Doch wie konnte er annehmen, so etwas Wichtiges verbergen zu können? Jack stellt sich seiner Scham und Angst vor dem Anderssein und begreift, dass die zwei so unterschiedlichen Brüder doch ein ganz starkes Team sind.

Gewinnerfilm des europäischen EFA-Audience-Award 2020.

Film auf KIKA

Der Junge und die Wildgänse

© Capelight Pictures

Faszinierende Geschichte über einen Teenager, der gemeinsam mit seinem Vater bedrohte Wildgänse in einem Ultraleichtflugzeug von Frankreich nach Norwegen führt

Der Jugendliche Thomas (Louis Vazquez) würde viel lieber in seinem Zimmer spielen und Videospiele zocken, als über die Ferien auf das ländliche Anwesen seines Vaters Christian (Jean-Paul Rouve) zu reisen. Doch seine Mutter Paola (Mélanie Doutey) hat es so angeordnet und so packt der Junge widerwillig seine Sachen. In der Provence angekommen, wird er schon bald in den verrückten Plan seines Vaters eingewiesen. Sein Vater ist Naturforscher und will das Überleben einer bedrohten Art von Wildgänsen sichern. Als eine neue Brut schlüpft, müssen diese erst eine Flugroute lernen, bevor sie diese selber fliegen können. Christian will den jungen Vögel in einem Ultraleichtflugzeug den Weg zeigen – von Frankreich bis nach Norwegen! Thomas soll ihm dabei helfen, die sicherste Route zu finden. Die anfängliche Skepsis verfliegt schnell, als das Band zwischen den Vögeln und Thomas immer stärker wird. Um die Tiere zu retten, erlebt er in luftiger Höhe bald das Abenteuer seines Lebens.

Gewinnerfilm des Kinderfilmfest Bielefeld 2020.

Publikumspreis des Kinderfilmfest Münster 2020.

Trailer auf YouTube

Die Falken – Alle für einen

© Barnsteiner Film

Alljährlich findet auf einer Insel außerhalb Islands ein großes Fußballturnier für Kinder statt. Diese Mal geht der zehnjährige Jón mit seiner Mannschaft, den Falken, in den Wettbewerb. Doch der Start ist schwierig. Die Gegner foulen, der Schiedsrichter ist parteiisch und die Falken verlieren. Als Jón und
sein Team jedoch herausfinden, warum ihre größten Konkurrenten vom ÍBV und insbesondere der Junge Ívar so brutal agieren, beschließen sie kurzerhand, ihren Feinden zu helfen …

JULE-Gewinnerfilm des Kinderfilmfest Münster 2020.

Trailer auf YouTube

Die Wolf – Gäng

© 2019 Carolin Ubl Sony-Pictures-Entertainment Deutschland

Als ein Vampir, der kein Blut sehen kann, als eine Fee, die sich vor dem Fliegen fürchtet, und als ein Werwolf mit einer schlimmen Tierhaar-Allergie haben es Vlad (Aaron Kissiov), Faye (Johanna Schraml) und Wolf (Arsseni Bultmann) in ihrem magischen Leben ganz schön schwer. Trotzdem fällt es den drei Außenseitern zu, sich einer großen Gefahr in Form eines diabolischen Feindes entgegenzustellen. Dabei müssen sie als selbsternannte Wolf-Gäng nicht nur versuchen, den Sieg über ihren Gegner zu erringen, sondern zugleich auch noch sich selbst mit all ihren Fehlern, aber auch Stärken akzeptieren lernen.

EMMI-Gewinnerfilm der Kinderfilmtage im Ruhrgebiet 2020.

Trailer auf YouTube

Zu weit weg

© Weydemann Bros. GmbH Monika Plura

Der zwölfjährige Ben (Yoran Leicher) und der elfjährige Tariq (Sobhi Awad) sind neu an ihrer Schule und ebenfalls neu im Fußballverein. Sie haben auch noch eine weitere Gemeinsamkeit: Sie haben beide ihre Heimat verloren – Bens Heimatdorf musste einem Braunkohletagebau weichen und Tariq floh wegen des Krieges aus Syrien nach Deutschland. Schnell freunden sich die beiden miteinander an. Doch Tariq stiehlt seinem Freund auf dem Fußballplatz die Show und ist auch in der Klasse viel beliebter als Ben. Kann Ben es schaffen, aus dem Schatten seines Freundes zu treten? Oder ist dieses Konkurrenzdenken gar nicht nötig?

EMO-Gewinnerfilm der Kinderfilmtage im Ruhrgebiet 2020.

Trailer auf YouTube

Madison – Ungebremste Girlpower

© Farbfilm Verleih

Madison (Felice Ahrens) ist erst zwölf Jahre alt und schon eine richtige Radrennfahrerin. Doch die ehrgeizige Sportlerin wird auf den Boden der Tatsachen geholt, als sie von einem sehr wichtigen Trainingscamp ausgeschlossen wird. Als ihr Vater (Florian Lukas) Wind davon bekommt, ist er enttäuscht, schließlich ist er selbst ein international bekannter Radprofi und seine Tochter soll ihm einmal in nichts nachstehen. Anders als vorgesehen, steht Madison nun ein sehr langweiliger Sommer mit ihrer Mutter Katharina (Maxi Warwel) in den Bergen Tirols bevor. Als Madison dann auch noch das Rennrad an den Nagel hängen und auf ein Mountainbike umsatteln soll, scheint der Sommer für Madison endgültig gelaufen. Es dauert aber nicht lange und Madison findet mit Vicky (Emilia Warenski), Jo (Yanis Scheurer) und Luggi (Samuel Girardi) Verbündete. Und nicht nur das: Eigentlich sind es sogar die ersten richtigen Freunde, die sie je hatte…

Publikumspreis des Kinderfilmfest Bielefeld 2020.

Trailer auf YouTube