Internationales Kinderfilmfest Bonn

Internationales Kinderfilmfest Bonn

Als der Verein „KinderKino Bonn“ sich im Jahre 1984 mit dem Ziel gründete „durch das regelmäßige Vorführen ausgewählter Filme, Kinder zu befähigen, sich kritisch mit den Medien Film, Video und Fernsehen auseinander zu setzen“, sah die Medienlandschaft für Heranwachsende deutlich anders aus als heute. Mit zunehmender Digitalisierung der Medien und der damit einhergehenden Angebotsvervielfachung ist es mehr denn je notwendig, Wege zum verantwortlichen Umgang mit Medien aufzuzeigen.

Demnach ist das erklärte Vereinsziel nach wie vor gültig und der Anspruch an das Internationale Kinderfilmfest Bonn weiterhin hoch. „Das Filmangebot soll dazu beitragen, unterschiedliche Lebenssituationen und -gewohnheiten kennen zu lernen, spezifische Probleme der Kinder aufzugreifen und Lösungsvorschläge aufzuzeigen,“ heißt es in der Satzung von Kinderkino Bonn e.V.

Kinderfilme bieten eine Fülle von Geschichten und Inhalten, die Antworten auf Fragen der Heranwachsenden geben. Gute Kinderfilme lassen Raum für Träume und Sehnsüchte. Sie erfüllen das kindliche Bedürfnis nach Spaß, Abenteuer, Fantastischem und Märchenhaftem ebenso wie nach Lebens- und Wirklichkeitserklärung. Sie tragen zur Identitätsfindung sowie zur Stärkung des Selbstbewusstseins bei und ermutigen zu autonomem Handeln.

Mit dieser Intention veranstalten wir jährlich das Internationale Kinderfilmfest Bonn in Zusammenarbeit mit dem Bonner Kino WOKI und kooperieren bei Workshops mit dem Medienzentrum Bonn.

Kontakt:
Gallusstr. 53
53227 Bonn
T: 0228 944 29 20
info@kinderkino-bonn.de
www.kinderkino-bonn.de